Soforthilfe auch zum Leben

Solo-Selbstständige nicht im Regen stehen lassen

Auf der Sitzung des Haushaltsauschusses hat NRW-Finanzminister Lutz Lienenkämper heute mitgeteilt, dass Bundeswirtschaftsminister Altmaier keine Änderung an den Auflagen für die Soforthilfen für Solo-Selbstständige vornehmen wird. Das bedeutet, dass die Hilfen weiterhin ausschließlich für Betriebskosten, nicht aber für den Lebensunterhalt geltend gemacht werden dürfen.

„Wir stehen in der Pflicht!“

Existenz von freischaffenden KünstlerInnen und JournalistInnen sichern.

Mit der Situation von freischaffenden KünstlerInnen sowie JournalistInnen infolge von Corona befasst sich ein Antrag der SPD-Landtagsfraktion. Er soll Ende April ins Plenum eingebracht werden...