„Im Geiste von Vielfalt und Toleranz“

Johannes Rau-Gymnasium wird UNESCO-Projektschule

Das Wuppertaler Johannes Rau Gymnasium erhielt am Mittwoch im Rahmen eines feierlichen Festaktes die Anerkennung als „UNESCO-Projektschule“ und ist damit die erste im Bergischen Land. Die Anerkennung gilt zunächst für fünf Jahre. Insgesamt tragen 250 Schulen in Deutschland diesen Titel. Die Schule hat sich darum seit längerem bemüht.