Familien stärken, Kinderarmut bekämpfen, Alleinerziehende unterstützen!

Die SPD hat heute eine Reihe von Initiativen ins Plenum des Landtags eingebracht, die sich ganz konkret mit der Situation von Kindern und jungen Familien beschäftigen. Im ersten Antrag fordert sie die Landesregierung auf, das „Gute-Kita-Gesetz“ von Franziska Giffey zu nutzen und das NRW-Kinderbildungsgesetz chancengerecht zu gestalten. Dazu müssten endlich mutige Investitionen in verbesserte Öffnungszeiten, Qualitätssteigerungen und wirkliche Beitragsfreiheit unternommen werden. Die bisherigen Überlegungen der schwarz-gelben Landesregierung sind davon noch weit entfernt.

Rückenwind aus Berlin hilft Familien in NRW

Diese Woche hat NRW-Familienminister Joachim Stamp die Beitragsfreiheit für ein weiteres Kita-Jahr angekündigt BellBialasNeumann: „Wir begrüßen ausdrücklich, dass sich Minister Stamp dazu...

SPD setzt sich für beitragsfreie Kitas ein

Bell, Bialas, Neumann stimmen für Antrag

Der Landtag hat auf Initiative der SPD über beitragsfreie Kitas diskutiert. Zuvor hatten mehr als 135.000 Eltern in Massenpetitionen die Landespolitiker aufgefordert, die Kita-Gebühren in...

Kita-Ausbauprogramm ist gefordert

Der Bedarf an Betreuungsplätzen in der Kindertagespflege nimmt stetig zu. Das Deutsche Jugendinstitut (DJI) prognostiziert bis zum Jahr 2025 bundesweit einen zusätzlichen Platzbedarf, da sich die...