„Friday for Future beweist, dass das Bildungssystem funktioniert“

 Auch heute gingen wieder tausende Schülerinnen und Schüler bei den Demos „Friday for Future“auf die Straße, so auch in Wuppertal und Solingen. Die drei Wuppertaler SPD-Landtagsabgeordneten haben dazu eine klare Position.

Dietmar Bell: „Wenn Schülerinnen und Schüler sich politisch äußern und für ihre berechtigten Interessen auf die Straße gehen, dann ist zu konstatieren, dass unser Bildungssystem hervorragend funktioniert. Das nordrhein-westfälische Schulsystem bildet unsere Schülerinnen und Schüler zu mündigen Bürgern heran und das begrüße ich sehr.“ Und zu Christian Lindner Andreas Bialas: „Die Aussage, dass man von Kindern und Jugendlichen nicht erwarten könne, dass sie bereits alle globalen Zusammenhänge, das technisch Sinnvolle und das ökonomische Machbare verstünden, da dies eine Sache für Profis sei, ist unsinnig.“

Berufswahl ohne Scheuklappen

Langerfelder Schule zum Girls‘ and Boys‘ Day im Landtag

Zum „Girls‘ and Boys‘ Day“ besuchten mehrere Hundert Schülerinnen und Schüler den Düsseldorfer Landtag – darunter auch eine Gruppe von 18 OberstufenschülerInnen der Gesamtschule...

10 Jahre Junior Uni Wuppertal!

Skulptur von Tony Cragg enthüllt

Was vor 10 Jahren begann, hat sich zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt. Die Junior Uni Wuppertal ist in ihrer Art bundesweit einzigartig und erhält großen Zulauf. Junge Menschen können so...

Wie geht es weiter mit der Schulsozialarbeit?

Landesregierung steht in der Verantwortung

Die Finanzierung der Schulsozialarbeit läuft Ende 2018 aus. Wie verhält sich dazu die neue schwarz-gelbe Landesregierung? Auf Initiative der SPD-Fraktion hatte der Landtag noch im vergangenen Jahr...