„Wissenschaft und Forschung sind Triebfeder gesellschaftlichen Wandels“

Sommertour mit Bundestagsabgeordneten

Nordrhein-Westfalen verfügt über die dichteste Hochschullandschaft in ganz Europa. Mit insgesamt 70 öffentlich-rechtlichen und privaten Hochschulen sowie weiteren Forschungseinrichtungen ist NRW ein vielfältiger Wissenschaftsstandort. Allein im Ruhgebiet haben wir 22 Universitäten und Fachhochschulen mit gut 250.000 Studierenden. Dies war für die SPD-Bundestagsabgeordneten des Ruhrgebiets Anlass genug, sich in einer dreitägigen Tour, bei der zahlreiche Hochschulen und Forschungseinrichtungen besucht wurden, selbst einen Eindruck vom Forschungspotential und der perspektivischen Weiterentwicklung des Wissenschaftsstandortes NRW zu verschaffen.

„Unverantwortlich und unsinnig!“

Keine Studiengebühren in NRW – Pläne der Landesregierung müssen gestoppt werden Hier geht es zum Videostream der Rede von Dietmar Bell In ihrem Koalitionsvertrag haben CDU und FDP die...

„Paradigmenwechsel der sozialen Kälte“

Hochschuldebatte im Landtag

Hier die Rede im Videostream: Die von der schwarz-gelben Landesregierung geplante Novellierung des Hochschulgesetzes stand heute auf der Agenda des Landtags. Die Grünen hatten einen entsprechenden...

SPD steht an der Seite der Studierenden

Bell: „Wir unterstützen die Petition gegen Studiengebühren in NRW“

Anlässlich der heutigen Petitionsübergabe „Keine Studiengebühren in NRW“ vor Beginn der Sitzung des Wissenschaftsausschusses im nordrhein-westfälischen Landtag erklärt Dietmar Bell...