Bell: „Konkrete Ideen sind gefordert und keine Verbalhüllen“- Debatte zur Hochschulfinanzierung

Video zur Rede:

Die Frage, wie die Perspektiven der Hochschulfinanzierung für die Zukunft sich gestalten, führte im Plenum zu einem heftigen Schlagabtausch. Dietmar Bell, wissenschaftspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, warf der CDU vor, keine einzige konkrete Idee formuliert zu haben, wie die Finanzierung der Hochschulen nach Auslauf der bundesseitig zur Verfügung gestellten Hochschulpaktmittel nach 2018 weiter entwickelt werden kann. Es würden vielmehr Verbalhüllen in die Welt gesetzt, die nicht deutlich machen, wie die neue Landesregierung ihre Verantwortung im Bereich der Hochschulfinanzierung eigentlich wahrzunehmen gedenkt.

Haushalt für 2017 verabschiedet!

Im Landtag wurde heute abschließend über den Haushalt für das nächste Jahr diskutiert. Er beläuft sich auf rd. 73 Milliarden Euro. Mit der Stimmenmehrheit der rot-grünen Koalitionsfraktionen...

1,4 Milliarden Euro mehr für NRW!

Die Verhandlungen waren schwierig und lang, aber das Ergebnis hat sich gelohnt: Der bisherige Länderfinanzausgleich wird abgeschafft, die Bundesländer und die Bundesregierung haben sich auf ein...