Bell: „Umgang mit Castor Behältern in Jülich kein neuer Sachstand“

Im Plenum nahm heute Dietmar Bell für die SPD-Fraktion zu einem Antrag der Piraten Stellung, in dem es um den Komplex ‚Castor-Behälter‘ in Jülich geht. Bell betonte, dass das Thema schon mehrfach in parlamentarischen Anfragen aufgegriffen wurde, aber es bislang keine neuen Erkenntnisse gebe.

Die Frage eines etwaigen Neubaus, eines nach höchsten Standards sicheren Zwischenlagers in Jülich, befinde sich derzeit noch in der Prüfung. Von daher mache es wenig Sinn, in einer gewissermaßen Endlosschleife das Thema ohne Veränderung des aktuellen Sachstandes stets erneut auf die Agenda zu setzen. Bell appellierte angesichts der grundsätzlichen Bedeutung des Themas ‚Spielereien‘ dieser Art zu unterlassen und das Ergebnis der Prüfungen abzuwarten. Bell stimmte im Namen seiner Fraktion der Überweisung des Antrags in den fachzuständigen Wirtschaftsausschuss zu.